Home
Spielplan
Icon Suche
Icon Facebook Icon Menu

SPIELPLAN 22/23, Aktuell

Startklar

Endlich wieder aus dem Vollen schöpfen und all die Fundstücke präsentieren!
In der neuen Spielzeit sind wir meist in der Bachturnhalle, unserem schönen neuen Theater oder im Haberhaus oder in der Kammgarn, bei unseren guten alten Kulturfreund:innen.
Scrollt euch sich durch unser Programm – da kommt doch bestimmt gleich die grosse Lust auf ein Schauwerk-Abo!
Weiterführende Infos zur Ticketbestellung sind hier zu finden.
Wir freuen uns auf den Saisonstart am 2. September und auf alles was danach kommt – und auf euch!


Gilbert & Oleg:

Illusion oder Wirklichkeit

Komik und Theater mit Improvisation und Spiellust verfeinert. Ein Abend voller Humor, Magie und Poesie! Ob als Moderatoren für eine TV-Philosophiesendung oder als König und Knecht des eigenen Königreichs in schwierigen Zeiten.


Die Sendung „Sternschnuppe Philosophie“ des Schweizer Fernsehens sucht zwei neue Moderatoren. Wer denkt da nicht an Gilbert & Oleg? Die Beiden glauben an einen Karrieresprung und erproben ihre Ideen mit Live-Publikum. Alles Illusion? Gibt es die Wirklichkeit? Wo wohnt Gott? Was esse ich heute Abend? Huhn oder Ei? Ist denken schädlich? Zauberei? Machen Sie mit und werden Sie Teil einer wirklichen Illusion!

Immer sind ihre Ideen grossartig! ...wenn da nur nicht die unterschiedlichen Ansichten wären, welche ständig den zwischenmenschlichen Konflikt der beiden befeuert und wie ein Naturgesetz ihre Vorhaben zum Scheitern bringen. Gilbert & Oleg sind ein Spiegel jedes einzelnen Menschen, und so darf hier über die eigenen Fehler ausgiebig gelacht werden!

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer: gut 2 Stunden | mit Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 9.12.2022 | 20.30 Uhr

Tickets

Theatersport

Improtheater

Wie jedes Jahr im Januar präsentiert Schauwerk in der Kammgarn zwei Theatersportabende.

Theatersport ist schnelles, witziges und überraschendes Theater. Ein Drehbuch gibt es keines, den Inhalt bestimmt das Publikum. Zwei Schauspielteams reagieren mit Finesse, Wortwitz, Humor und manchmal sogar mit einem Lied auf deren Inputs. 


Am Freitag steigen Improphil aus Luzern (Reto Bernhard & Randulf Lindt) gegen Improtheater Konstanz (Britta Lutz & Roberto Hirche) in den Ring. Die Moderation übernimmt Sven Stickling.

Am Samstag wird ein thematischer Theatersport gespielt, bei dem es um die Natur geht – anlässlich des 50-Jahr Jubiläums des WWF Schaffhausen.

Live an beiden Abenden mit dabei: die Pocketband.

Türöffnung | Barbetrieb ab 19.45 Uhr
Eintritt pro Abend Fr. 35.– | 23.– mit Legi, Kinder
Eintritt beide Abende (13. +14.1.) Fr. 50.– | 30.– mit Legi, Kinder
Dauer ca. 2 Stunden | mit Pause

KAMMGARN | Baumgartenstrasse 19 | Schaffhausen
Fr 13.1.2023 | 20.30 Uhr

Tickets

Theatersport

Improtheater

Am Samstag wir ein thematischer Theatersport gespielt, bei dem es um die Natur geht – anlässlich des 50-Jahr Jubiläums des WWF Schaffhausen.

Auf der Bühne sind Winterthur Theatersport mit Martina Schütze & Sven Stickling und die Stupid Lovers mit Nicole Erichsen & Gunter Lösel.
Moderation: Bettina Wyer

Theatersport ist schnelles, witziges und überraschendes Theater. Ein Drehbuch gibt es keines, den Inhalt bestimmt das Publikum. Zwei Schauspielteams reagieren mit Finesse, Wortwitz, Humor und manchmal sogar mit einem Lied auf deren Inputs.

Live an beiden Abenden mit dabei: die Poketband.

Wir gratulieren dem WWF Schaffhausen zum 50jährigen Bestehen.

Türöffnung | Barbetrieb ab 19.45 Uhr
Eintritt Fr. 35.– | 23.– mit Legi, Kinder
Eintritt beide Abende (13.+14.1.) Fr. 50.– | 30.– mit Legi, Kinder
Dauer ca. 2 Stunden | inkl. Pause

KAMMGARN | Baumgartenstrasse 19 | Schaffhausen
Sa 14.1.2023 | 20.30 Uhr

Tickets

JUGENDCLUB MOMOLL THEATER:

Die Banditenkönigin (ab 10 J.)

von Simone Messerli
für junge Menschen ab 10 Jahren und Erwachsene
Spiel/Musik: Philippa Lettau, Amélie Maag, Linda Müller, Junia Reller, Cécile Strehler

Nordamerika am Ende des 19. Jahrhunderts. Getrieben von der Sehnsucht nach Abenteuer machen sich in Ontario drei junge Frauen auf den Weg Richtung Südwesten. Wie viele andere vor ihnen ziehen sie in eine Landschaft, wo Siedlungen entstehen und sich Legenden bilden – Geschichten, die von einer Welt erzählen, die später «Der Wilde Westen» genannt werden wird.
Ausgangspunkt für DIE BANDITENKÖNIGIN waren unterschiedliche Frauen-Biografien, die über das Weitererzählen zu Heldinnen-Geschichten gewachsen sind. Berichtet wird von mehr und weniger ehrbaren Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten und sich einen Namen zu schaffen.

Inszenierung: Jürg Schneckenburger; Musik: Gerhard Stamm; Kostüme/Requisiten: Olivia Grandy; Bühne/Licht: Urs Ammann; Choreografie: Selina Gerber

Beginn: 20:00 Uhr | Barbetrieb ab 19:15 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten

Flyer Faltprogramm
Eintritt: Fr. 25.- | 15.- für Kinder, Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Spezialpreis für Schulklassen siehe Webseite momoll-theater

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Di 14.2 | Mi 15.2. | Sa 18.2. | Di 21.2. | Do 23.2. | Mo 27.2. | Mi 1.3. | Fr 3.3. (Derniere) 2023, 20.00 Uhr

Tickets

Theater Sgaramusch - Knapp e Familie (ab 7 J.)
Theater Sgaramusch - Knapp e Familie (ab 7 J.)

Theater Sgaramusch

Knapp e Familie (ab 7 J.)

Zum letzten Mal "Knapp e Familie", dann ist das Stück abgespielt.
„Irgendöppis fählt.“ – „Was?“ – „Es Chind.“
Eine Frau und ein Mann (gespielt von Nora Vonder Mühll, Stefan Colombo) stellen sich vor, sie wären Eltern.

Ein Familienleben mit Geschrei, Kartoffelstock, Ferien und allem was dazu gehört.
Schwupps sind sie in Frankreich oder in Finnland. Das Kind redet Französisch oder heult mit den Wölfen.
Ist es ein Junge oder ein Mädchen? Oder schon erwachsen?
In den Köpfen der Eltern ist alles möglich – aber auch da kommt es immer anders als man denkt.
Sgaramusch gibt Einblicke in das geheime Leben der Erwachsenen: Wie reden sie über dich, wenn du nicht dabei bist?
Was denken sie von dir? Was finden sie gut für dich? Und was hältst du davon?

Barbetrieb ab 13.30 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 25.– | Fr. 15.– Kinder, Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi

HABERHAUS BÜHNE | Neustadt 51 | Schaffhausen
Sonntag, 19.2.2023 | 14.00 Uhr

Tickets

Kornelia Lüdorff:

Tschernobyl/my love

Tschernobyl. Super-GAU der Zivilisation und einer Liebe. In Zusammenarbeit mit dem Musiker Robert Aeberhard werden verborgene Innenwelten beleuchtet und durch Töne sichtbar gemacht.

Nach dem bis heute in Belarus verbotenen Buch «Tschernobyl. Eine Chronik der Zukunft» von Swetlana Alexijewitsch.
In der Nacht vom 26. April 1986 ist Wassili Ignatenko unter den ersten Feuerwehrmännern vor Ort. Block 4 ist explodiert. Keiner spricht von radioaktiver Strahlung. Wenige Kilometer entfernt wartet seine Frau Ljudmila auf seine Rückkehr. Doch die Männer werden isoliert, dann in ein Krankenhaus nach Moskau ausgeflogen. Ljudmila lässt sich weder von Soldaten noch von den Ärztinnen und Ärzten verjagen, denn sie will bei ihrem Mann sein. Ihre Liebe lässt ihr keine andere Wahl.

Webseite | Trailer

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 30.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 60 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 24.2.2023 | 20.30 Uhr

Tickets

Weltfrauentag! Suramira Vos:

Ausbauchen

Eine humorvolle Reise durch den Kosmos des Essens und Verdauens, die die Sprache und Wahrnehmung oszillieren lässt. Leicht verdaulich und doch Deep Shit.

«Ausbauchen» (niederländisch: «Uitbuiken»): Entspanntes Fläzen nach einem Mahl.
Mit Blick für feine Details und starker Bildhaftigkeit zelebriert Suramira Vos in ihrem Solo die Sinnlichkeit der Sprache, ver-rückt die Sinne und spielt mit Konventionen.

«Ausbauchen» lässt uns mit den Ohren schmecken und neu auf eine Praline blicken. Es kostet Sprachfinessen aus und schnuppert in schelmischer Eleganz der Nahrungsreise nach — von Scham und Druck bis hin zur Entladung und Ekstase. Ein Ei fällt vom Himmel, das stille Örtchen hickst.

Suramira Vos, 1992 in Den Haag (NL) geboren und in Trogen (AR) aufgewachsen, arbeitet als freie Schauspielerin in Film und Theater. Sie ist Gewinnerin des Jungseglers 2020, dazu schreib die Jury: «Die wandelbare Schauspielerin glänzt sowohl als sprachstarke Autorin als auch als kluge Regisseurin und Dramaturgin. Mit ihrem assoziativen, sinnlichen Theaterabend schafft sie es, das Publikum gleichermassen herauszufordern und zu unterhalten».

Vimeo | Mehr Infos | Webseite

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Frauenstammtisch Schaffhausen
Infos zum Rahmenprogramm folgen später

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 30.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 60 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Mittwoch, 8.3.2023 | 20.30 Uhr

Tickets

Bühne Cipolla: Die Schachnovelle

Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik

Grandios – einzigartig – berührend: Stefan Zweigs „Schachnovelle“ mit Klappmaulpuppen
Die Vergnügungsreise auf einem Kreuzfahrtschiff wird zum abtrünnigen Seelentrip.

Eine einzige Klappmaulpuppe, Dr. B., um ihn herum eine fantastisch fantasievolle Collage von Rettungs-Schwimmreifen, der sprechen und Zigarre rauchen kann und ein jung-männlicher Oberkörper mit Kopf als sterile Schaufenster-Puppe (der Schachweltmeister Czentovic).
Eine faszinierende Magie der wandelbaren Puppen, ein Wechselspiel aus Skurrilität, Harmonie und Verstörtheit.

Sechzig Jahre und 86 Tage lebte Stefan Zweig, bevor er sich mit seiner Frau zusammen das Leben nahm. Sein letztes vollendetes Schriftliche war die Schachnovelle.

Bühne Cipolla von Sebastian Kautz (Figurenspiel) und Gero John (Violoncello, Bandoneon), verwandelt bekannte Werke der Weltliteratur in expressives und poetisches Figurentheater mit Livemusik. Originelle Puppen, ausdrucksstarke Masken und phantastische Klänge lassen auf der Bühne Welten entstehen, die eine unwiderstehliche Faszination auf das Publikum ausüben. Die Zuschauer*innen erleben ein atmosphärisch dichtes Gesamtkunstwerk als intensiven Theatergenuss für alle Sinne.

Webseite und Trailer

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 75 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 10.3.2022 | 20.30 Uhr

Tickets

Blues Max Trio - Na also
Blues Max Trio - Na also

Blues Max Trio

Na also

Satirischer Camping-Jazz
Was für ein illustres Männertrio! Ein weitgereister Jazz-Trommler. Ein preisgekrönter Blues-Gitarrist. Und dann dieser mangelhafte Max! Tagträumer – Wundertüte – Trottoir-Poet.

Ein Rock’n’ Roll Konzert wird das wohl nicht werden und auch keine Blues-Night. Kein politisches Kabarett und keine Stand-up Comedy – und schon gar kein Best-of-Programm. Oder doch? Bei Max weiss man nie! Der nimmt’s wie kommt und lässt es laufen. Sicher aber wird der Abend eine Hommage an die beiden Ausnahme-Musiker im Trio. Die wollte Max schon immer mal dabeihaben. Jetzt sind sie da. Na also!

Für sein vielseitiges Schaffen ist Blues Max mit den „Ehrenpreis der Oltner Kabarett-Tage 2022“ ausgezeichnet worden. „Die Kabarett-Tage ehren damit einen Musiker, der mit seinen melancholischen-lustigen Texten eine eigene Kabarett-Richtung beschrieben hat.“

Blues Max alias Max Werner Widmer ist Geschichtenerzähler, Musiker und Comedian. Seit Jahrzehnten belebt er in verschiedenen Formationen mit erfrischenden Bühnenproduktionen die Szene.

Richard Koechli ist an der Slide Gitarre weit über die Landesgrenzen hinaus eine Marke. Als begnadeter Improvisator mit einer breiten stilistischen Palette ist er unter anderem mit dem Musikeditionspreis des deutschen Buchhandels, mit dem Schweizer Filmmusikpreis und dem Swiss-Blues-Award ausgezeichnet worden. Richard spielt seit über zehn Jahren mit Blues Max zusammen.

Kaspar Rast gehört zu den interessantesten Schlagzeugern weitherum. Mit verschiedenen Jazzformationen tourt er seit Jahrzehnten rund um den Globus. Als gelernter Geigenbauer ist er zudem ein kreativer Soundtüftler und erweitert das Drums stetig mit neuen Klängen. Bei Blues Max spielt er auf einem – eigens für dieses Projekt entwickelten – «Jungle-Kit», in das auch ein elektro-akustisches Marimbafon integriert ist.

Co-Veranstaltung mit KiK-Kammgarn

Türöffnung | Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 30.– SHKB-Maestro/STUcard | Fr. 25.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 75 Minuten | ohne Pause

KAMMGARN | Baumgartenstrasse 19 | Schaffhausen
Fr 17.3.2023 | 20:30

Tickets

Big Box & kleines Orchester

ab 4 J.

Objekttheater mit Live-Musik
ohne Worte


Auf der Bühne steht eine große Kiste: Ist das eine riesige Verpackung, eine Telefonkabine, eine Werkstatt, ein Aufzug, oder gar ein Raumschiff? Straßenlaternen wachsen aus ihr heraus. Ein winziger Dirigent schiebt sich über die Bühne und gibt den Takt an. Ein Paar tanzt. Die Kiste kippt und will lieber ein Tisch sein. Alles entwickelt ein Eigenleben und beginnt miteinander zu spielen: das Licht, die Musik, die Menschen und die Objekte.

Zwischen bildender Kunst, Performance, Sound- und Objekttheater eröffnen Melanie Florschütz und Michael Döhnert einen eigenwilligen Bühnenkosmos, der zum Schmunzeln und Staunen anregt und den gewohnten Blick auf die Dinge hinterfragt.

Barbetrieb ab 13:15 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 15.– für alle
Dauer 45 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Sonntag, 19.3.2023 | 14.00 Uhr

Tickets

Ohne Rolf:

Jenseitig

Im fünften Stück «Jenseitig» nimmt sich das Duo OHNE ROLF den grossen Fragen an. Mit seinen Plakaten werden urmenschliche Themen zu leichtgeblätterter, absurder Komik. Ein überraschender Balanceakt zwischen Diesseits und Jenseits.

Was macht das Leben lesenswert? Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht? Können bedruckende Erinnerungen verblassen?

Webseite

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 24.3.2023 | 20.30 Uhr

Tickets

SPIELPLAN 22/23, Vergangenes

Das Matterhorn ist schön

Ein musikalisches Schauspiel

von Beat Sterchi, mit Lou Bihler, Franziska von Fischer, Sabina Frey, Krishan Krone, Maru Rieben. Auf nach Zermatt zum Matterhorn!

Zwei befreundete Pärchen unternehmen den Klassiker unter den Schweizer Ausflügen. Unterwegs zum berühmtesten Viertausender des Landes wird ununterbrochen geredet und gesungen und gejodelt und wieder geredet. Ein wundersames Gesamtkunstwerk aus Sprache, Musik, Licht und Choreographie – ein rhythmischer Sprachmarathon!

Co-Veranstaltung mit der Schaffhauser Buchwoche

Barbetrieb ab 16:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 60 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Sonntag, 27.11.2022 | 17.00 Uhr


Urstimmen: Lieber lauter Lieblingslieder

Theater A-capella

mit Daniel Koller, Tiziana Sarro, Balz Aliesch, Sabine Schädler. Ein tollkühnes Bühnenkonzert, bei dem die Urstimmen von bekannten Songs abheben ins musikalisch Ungewisse.

Sie wagen nach jeder perfekt inszenierten Nummer eine Achterbahnfahrt zwischen Unterhaltung und Experiment. Dabei werden die überraschenden Übergänge zu eigenen Song ein Balanceakt auf dem Gipfelgrat zwischen Acappella-Gesang und Schauspiel. Hier oben verschmilzt Szenisches und Gesangliches zu einem Guss. Urstimmen, das ist gesangliche Unterhaltung vom Feinsten mit eigenwilligen Arrangements, die an- und berühren. Witzig, brilliant, geistreich, mitreissend, schrill, farbig und sicherlich etwas verrückt.

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 90 Minuten | mit Pause bis ca. 22.00 Uhr

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 25.11.2022 | 20.30 Uhr


Theater Hand im Glück: Ein Schaf fürs Leben

ab 5 Jahren

Die Geschichte einer unmöglichen Freundschaft, mit Madlen Arnold (Schaf), Benno Muheim (Wolf) und Maurice Berthele.
Eine klirrend kalte Winternacht. Der ausgehungerte Wolf trifft im warmen Stall auf das lebenshungrige Schaf.

Die drei Akteure lassen mit ihren Körpern und Figuren, ihren Stimmen, Klängen, Live-Projektionen, eine vielschichtige Bilderwelt entstehen, in der sich diese Geschichte einer unmöglichen Freundschaft ereignet. Eine bildstarke Inszenierung (Jürg Schneckenburger) mit raumgreifend gespielten Figuren, Live-Projektionen und viel Musik.
Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Maritgen Matter.
www.handimglueck.ch

Barbetrieb ab 13:15 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 15.– für alle
Dauer 50 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Sonntag, 20.11.2022 | 14.00 Uhr


N!na Theater:

Airbnb

Spiel: Franziska Senn und Reto Baumgartner. Ein geballtes Stück Leben, das mit schnellen Dialogen, überraschenden Wendungen und viel Humor der heutigen Gesellschaft einen Spiegel vorhält.

Georg Zanetti, ein ehemaliger Taxifahrer, wohnt in einer kleinen Einzimmer- Wohnung, die er von seinen Eltern geerbt hat. Um sein Leben zu finanzieren vermietet er sie regelmässig bei Airbnb und schläft dann jeweils bei seinem Sohn auf dem Sofa.
Miriam Buholzer will sich im Leben neu orientieren und hat für drei Nächte die Wohnung gebucht. So treffen zwei Menschen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Zwei Temperamente prallen aufeinander, zwei Weltanschauungen, zwei Solisten, die ihre Gesinnung, ihre Denkweisen bis aufs Äusserste verteidigen.

Die schnelle Komödie von Ueli Blum beschäftigt sich auf unterhaltsame und tiefgründige Art mit Themen der heutigen Gesellschaft: Neue Armut, sich ändernde Privatheit und  Geschlechterrollen.
Webseite

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 90 Minuten | ohne Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 18.11.2022 | 20.30 Uhr


1 Jahr Bachturnhalle

1 Jahr Bachturnhalle

Wir feiern das neue Theater
Do 17.11.22 | 19.00 | Jubiläumsapéro
Do 17.11.22 | 20.00 | Jugendclub: Banditenkönigin***
Fr 18.11.22 | 20.30 | N!na Theater: Airbnb***
Sa 19.11.22 | 14-17 | Lindenforum: Kunsttoasts
Sa 19.11.22 | 20.30 | Roman Nowka's Hot 3 spielen Mani Matter
So 20.11.22 | 14.00 | Ein Schaf fürs Leben (ab 5 J.)***
Mo 21.11.22 | 18.30 | Open Doors
Mo 21.11.22 | 20.00 | Film: Bombs away (ab 12J.)
Mi 23.11.22 | 20.00 | fructuoso/wipf: Performance
Do 24.11.22 | 20.00 | Konzert FrauenChorFrauen
Fr 25.11.22 | 20.30 | Musiktheater Urstimmen***
Sa 26.11.22 | 14.15 | Zirkus et voilà
Sa 26.11.22 | 20.30 | Irish Konzert «Kerry the Dog»
So 27.11.22 | 17.00 | Das Matterhorn ist schön***
*** Anlässe vom Theater Schauwerk (Abo gültig)


jugendclub momoll theater:

Die Banditenkönigin (ab 10 J.)

von Simone Messerli (Uraufführung)
für junge Menschen ab 10 Jahren und Erwachsene
Spiel/Musik Philippa Lettau, Amélie Maag, Linda Müller, Junia Reller, Cécile Strehler

Nordamerika am Ende des 19. Jahrhunderts. Getrieben von der Sehnsucht nach Abenteuer machen sich in Ontario drei junge Frauen auf den Weg Richtung Südwesten. Wie viele andere vor ihnen ziehen sie in eine Landschaft, wo Siedlungen entstehen und sich Legenden bilden – Geschichten, die von einer Welt erzählen, die später «Der Wilde Westen» genannt werden wird.
Ausgangspunkt für DIE BANDITENKÖNIGIN waren unterschiedliche Frauen-Biografien, die über das Weitererzählen zu Heldinnen-Geschichten gewachsen sind. Berichtet wird von mehr und weniger ehrbaren Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten und sich einen Namen zu schaffen.

Inszenierung: Jürg Schneckenburger; Musik: Gerhard Stamm; Kostüme/Requisiten: Olivia Grandy; Bühne/Licht: Urs Ammann; Choreografie: Selina Gerber

Beginn: 20:00 Uhr | Barbetrieb ab 19:15 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten

Eintritt: Fr. 25.- | 15.- für Kinder, Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Spezialpreis und Arbeitsmappe für Schulen siehe Webseite momoll-theater
Flyer_2Seiten Faltprogramm_2Seiten Beitrag Radio Munot
Vorstellungen Feb./März 2023

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Sa 29.10. (Premiere) | Mi 2.11. | Do 3.11. | Mo 7.11. | Mi 9.11. | Fr 11.11. | Di 15.11. | Mi 16.11. | Do 17.11. 2022, 20.00 Uhr


Doxs Tanzkompanie:

Z.trone

DOXS vertanzt eine Hommage an das Schamgefühl und dessen allgegenwärtige, lauernde Existenz. Vor Schamgefühl ist niemand sicher, oder doch? Gemeinsam mit zitronenechter Musikkomposition des Duos Nährwerk wird der Uremotion und der Zitrone auf die Spur gegangen.

«Z.trone» ist eine Tanz/Performance: Oriana Bräu-Berger, Carina Neumer, Ilaria Rabagliati, Steven Forster. Musik: David Bangerter, Janic Haller & Joel
Gibt es Momente, in denen wir uns unter Garantie nicht schämen müssen? DOXS widmet sich der Scham als Urinstinkt und dessen Entstehung sowie der Fragestellung: Wie entsteht keine Scham? Ist das möglich? Hierzu wird der Vergleich von Schamgefühl und der gelben Zitrusfrucht, der Zitrone gezogen. Das Schamgefühl erzeugt das Bedürfnis im Boden versinken zu wollen. Man zieht den Kopf ein, macht sich unsichtbar. Der Körper verkrampft sich, man zieht sich in sich zusammen. Zitrone? Die Säure lässt die Muskeln auf eine ähnliche Art und Weise kontrahieren, wie in unseren Schammomenten. Ist es vielleicht als würde jemand Zitronensaft aus mir quetschen?
Zur Zeit laufen die Proben dieser neusten Tanzproduktion von Doxs, am Donnerstag, 22. September wird die Premiere gefeiert und nach weiteren Vorstellungen in der Bachturnhalle (öffentlich und für Schulen) geht das Stück auf Tournee.
Die freie Tanzkompanie DOXS wurde 2019 mit Sitz in Schaffhausen gegründet und besteht aus den fünf Tänzerinnen: Carina Neumer, Xenja Füger, Dominique Misteli, Stefanie Olbort und Oriana Bräu-Berger.
Seit 2012 bestehen immer wieder Kooperationen zwischen den Gründungsmitgliedern von DOXS, bisher hauptsächlich im Raum Winterthur.
www.doxs-tanzkompanie.ch | Teaser Zitrone | Livestream (über Eventfrog) Flyer AZ_Artikel

Barbetrieb 45 Min. vor Beginn
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Do 22.9., 20.30 | Sa 24.9., 20.30 |
So 25.9., 17.00 Uhr


Schönholzer & Schönholzer

auf der Haberhaus Bühne

Der Liedermacher Markus Schönholzer geizt nicht mit pointierten Liedern und wilden Gedankengängen.
Immer ehrlich, steht's humorvoll und äusserst musikalisch.

Schönholzer denkt über Schönholzer nach. Dabei entdeckt er zwei Stimmen in seiner Brust. Die eine will die Welt retten. Die andere will lieber ausschlafen. Es beginnt ein Streit um die Sicht der Dinge und um die Gunst des Publikums. Wer gewinnt? Nach 90 Minuten Showdown ist nur eines klar: So zwei wie den Schönholzer gibt’s nur einmal.

Von und mit: Markus Schönholzer; Regie: Paul Steinmann
markus-schoenholzer.ch

Türöffnung | Barbetrieb ab 20:00 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 90 Minuten | mit Pause

HABERHAUS BÜHNE | Neustadt 51 | Schaffhausen
Freitag, 23. September 2022 | 20.30 Uhr


Freud herrscht! - Der ganz normale Wahnsinn – Improtheater
Freud herrscht! - Der ganz normale Wahnsinn – Improtheater

Freud herrscht!

Der ganz normale Wahnsinn – Improtheater

Psychotherapie mit dem Mittel der Improvisation auf die Bühne zu bringen, ist weltweit einzigartig. Nicht alle, die es gesehen haben, wollen es glauben, aber es ist die Wahrheit: Auch in Freud herrscht! ist alles restlos improvisiert.

Der Psychoanalytiker Dr. Treptow und zwei seiner Klienten – das sind die Hauptfiguren, die in Freud herrscht! zwischen den therapeutischen Sitzungen und ihrem Alltag pendeln. Oder besser gesagt: hin und her geworfen werden. Denn wie im echten Leben geht alles rasend schnell, und das Unbewusste ist immer einen Schritt voraus (mindestens einen). Heraus kommt ein tragikomisches Panorama vom ganz normalen Wahnsinn, der immer wieder herzhaft lustig ausfällt – und das Herz berührt.
Mit Karim Bschirr, Tim Owe Georgi, Julian Schlack und Bettina Wyer vom Eidgenössischen Improvisationstheater EIT, Zürich.
Am Piano André Deponds.

Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer bis ca. 22:15 mit Pause

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 16.09.2022, 20.30 Uhr


Festival jups - Kindertheater und vieles mehr

Festival jups

Kindertheater und vieles mehr

Sa 10.9., 14:00 CHÜSSI (ab 2 J.)
So 11.9., 16:00 KONRAD, das Kind aus der Konservenbüchse (ab 6 J.)
Konzert Musigchuchi, Workshops verschiedener Kultursparten und offene Angebote
Infos, Tickets: festival-jups.ch/programm

KAMMGARN | Fr 10. und Sa 11. Sept. 2022


Jane Mumford: Reptil

vorgängig Spielplanpräsentation

Die Theatersaison startet um 19:00 Uhr mit einer bebilderten Präsentation des Spielplans 2022/23 durch Katharina Furrer – und einem Glas Wein zum Anstossen.
Ab 20:30 Uhr geht es skurril, witzig und klug weiter mit dem Soloprogramm «Reptil», einem kaltblütigen Kabarett von und mit Jane Mumford (Regie Nicole Knuth).

Sinn und Wahnsinn, Liebe und Tod, Zufall und Schadenfreude: zwischen diesen Polen hangelt sich Jane Mumford durch einen skurillen Abend jenseits der Kategorien von Kabarett, Comedy und Performance.
Dass ausgerechnet wir Menschen so lange überlebt haben auf der Erde… Die Pest hat’s versucht, Vulkane haben’s versucht, wir versuchen’s sogar selber immer wieder gegenseitig mit Krieg und Fussball und Eurovision Songcontests. Aber nein, wir überleben. Und was machen wir mit unserer wertvollen Zeit auf dieser Erde? Wir schauen TV-Kochshows. Es ist an der Zeit, dass Säugetiere ihre Vormachtstellung auf diesem Planeten abgeben. Denn sind wir ehrlich: Blut, Schweiss und Tränen sind von gestern! Wer in der Gesellschaft von heute überleben will, wird am besten Kaltblüter.

Jane ist halb Schweizerin, halb Engländerin und komplett den Künsten zum Opfer gefallen. Sie ist ausgebildete Trickfilmemacherin und schlägt sich nun als Stand-upperin, Moderatorin, Kabarettistin, Event-organisatorin und Musikerin herum. In ihrer Arbeit kombiniert sie ihren Vorlieben entsprechend gerne das Rhythmische, Sarkastische und Fantasievolle. Sie gewann mehrere Preise, unter anderen das Oltner Kabarettcasting im Duo «9 Volt Nelly» und wurde beim Swiss Comedy Award 2017 für die Kategorie Newcomerin nominiert.

www.janemumford.ch

Barbetrieb ab 18:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 20.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer bis ca. 21.40 Uhr

Die Spielplanpräsentation ist gratis - wir bitten aber um Anmeldung

BACHTURNHALLE | Bachstrasse 39 | Schaffhausen
Freitag, 2.9.2022 | 20.30 Uhr
Vorgängig (19.00) Spielplanpräsentation und Apéro